Jetzt Webseiten für mobile Endgeräte optimieren

Google liebt Responsive Design bei Webseiten

Seit einiger Zeit ist das Thema „Responsive Website“ in aller Munde, denn immer mehr Menschen besitzen Smartphones und mobile Daten-Flats der Telefonanbieter werden immer günstiger. 

 

Inzwischen surfen bis zu 75% der User mobil durchs Internet. Dies war vor wenigen Jahren noch gar nicht vorstellbar.

Doch nicht nur bei den Besuchern Ihrer Website ist Responsive Design beliebt. Auch für das Ranking in der Ergebnisliste von Google ist es von großer Bedeutung. Webseiten, die für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets optimiert sind, werden von Google besser bewertet, als auf herkömmliche Art programmierte Seiten.

Was bedeutet überhaupt Responsive Design und welche Kriterien erfüllt eine Website, die für mobile Endgeräte optimiert ist?

  • Die Anordnung der Inhalt passt sich automatisch der jeweiligen Bildschirmauflösung an, sodass Nutzer nicht horizontal scrollen oder zoomen müssen.
  • Die Schriftgröße bleibt konstant und kann problemlos ohne Zoomen gelesen werden.
  • Die Abstände zwischen Links sowie die Darstellung des Menüs sind so angelegt, dass der Nutzer die Website bequem bedienen kann.
  • Keine Verwendung von Software, die von Mobilgeräten nicht unterstütz wird, z.B. Flash.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0