Ich brauche keine Website – Stimmt das wirklich?

Beitrag von Simone Meyer

 

In unserer täglichen Arbeit in unserem Werbeatelier treffen wir öfter auf diese Aussage von Selbstständigen oder Existenzgründern! „Ich brauche nicht unbedingt eine Website, meine Kunden rufen mich an oder bei mir geht vieles über Weiterempfehlung“  oder „Ich mache nur eine Facebook-Seite“. Wenn dies so ist, dann sagen wir „Herzlichen Glückswunsch!" Aber sind wir mal ganz ehrlich: Heutzutage ist die erste Anlaufstelle um sich zu informieren, das Internet.

 

Selbst wenn Ihre potenziellen Kunden eine Empfehlung erhalten, so gehen sie trotzdem vor dem ersten Anruf meist zuerst ins Internet und zwar um folgendes zu tun: Sie wollen sich vorab ganz unverbindlich informieren, sich einen ersten Eindruck verschaffen, sich über Leistungen erkundigen, nach der Adresse oder der Telefonnummer schauen! Sie suchen dann wahrscheinlich ganz konkret IHR Unternehmen und finden im schlimmsten Fall nichts oder womöglich Ihre Konkurrenz. Das ist für Ihr Business schädlich und Sie versäumen etwas ganz wichtiges:

 

Sie versäumen es, Ihrem potenziellen Kunden den Weg zu Ihnen leicht zu machen! Sie versäumen die Chance, Ihrem Kunden den Eindruck von Ihnen zu geben, den er haben soll.

 

 

Ich persönlich mag es beispielsweise gar nicht, wenn mir ein Restaurant empfohlen wird und ich finde im Internet über das Restaurant nur Einträge in irgendwelchen Portalen. Dabei würde ich gerne die Speisekarte sehen, einen Eindruck vom Ambiente erhalten, vielleicht ein paar nette Bilder vom Team sehen und einen schnellen Zugriff auf die Telefonnummer haben, um reservieren zu können. 

Eine gute Internetseite ist Ihr Businesspartner und sollte Ihnen folgende Vorteile bieten:

  • Sie sollte einen Eindruck über Sie, Ihr Angebot und ggfs Ihrer Räumlichkeiten liefern
  • Sie sollte Ihre Persönlichkeit, Ihre Werte und Ihr Image wiederspiegeln
  • Sie sollte auch Menschen zu Ihnen bringen, die Sie noch nicht kennen
  • Sie sollte die Kontaktaufnahme zu Ihnen so einfach wie möglich machen
  • Sie sollte Ihren Besuchern das Gefühl vermitteln, dass Sie bei Ihnen genau richtig sind und das finden was sie suchen
  • Sie sollte Ihre Marketingkanäle miteinander vernetzen (z.B. Printmedien, Facebook, Newsletter, Blog, Youtube, Xing)
  • Sie sollte Ihre Plattform sein, um Sie und Ihre Leistungen optimal zu präsentieren
  • Sie sollte Vertrauen in Sie und Ihre Arbeit schaffen
  • Sie sollte evtl. vorhandene Widerstände des Kunden abbauen
  • Sie sollte Ihre Kompetenz wiederspiegeln
  • Sie sollte Ihre potenziellen Kunden in Ihrem Bedürfnis abholen

 

 

Und falls Sie bereits eine Webseite haben, prüfen Sie diese doch einmal auf oben genannte Punkte und stellen Sie sich bitte auch folgende Frage:

 

SPIEGELT MEINE WEBSITE DIE QUALITÄT MEINES ANGEBOTES
UND MEINER ARBEIT WIEDER?

 

 

Wenn Sie diese Frage nicht mit einem eindeutigen „JA“ beanworten können, dann lassen Sie uns miteinander reden! Hier können Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerntermin vereinbaren:

Sie möchten mehr solcher Marketing-Tipps?

Dann tragen Sie sich jetzt hier in unseren Newsletter ein. Und schon erhalten Sie unsere zukünftigen Beiträge direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Garantiert kein Spam!

ANMELDUNG NEWSLETTER

Kommentar schreiben

Kommentare: 0